Über mich

Ich bin in Solothurn aufgewachsen und lebe in Schinznach und arbeitete als Beraterin und freischaffende Künstlerin. Ich absolvierte den Masterstudiengang in Social Management sowie den Lehrgang für Service Design. In meiner Ausbildung als Heilpädagogin hatte ich 4 Jahre Mal- und Werkunterricht und verschaffte mir so einen vertieften Einblick in die verschiedensten Mal- und Gestalttechniken. Seit 2015 widme ich mich vermehrt meiner Leidenschaft für Farben und deren Vielschichtigkeit und bin stets damit beschäftigt, meine künstlerische Arbeit zu intensiveren und zu professionalisieren. Heute arbeite ich in meinem eigenen Atelier.

Meine Werke zeichnen sich durch ausdrucksstarke Farb- und Form-Kombinationen aus. Ich bediene mich verschiedener Techniken, welche ich in diversen Weiterbildungen (u.a. experimentelle bildnerische Prozesse an der Schule für Gestaltung in Basel) sowie durch autodidaktisches Schaffen, angeeignet habe. Jedes meiner Bilder steht für ein persönliches Erlebnis aus dem Alltag oder zeugt von starken persönlichen Eindrücken, die meine vielen Reisen prägten.. Diesen Momentaufnahmen verleihe ich mit meiner aufwendigen Technik Struktur und Tiefgang. Zum Einsatz kommen Pinsel, Spraydose, Schwamm, Kreide, Spachtel, Tusche – Schicht für Schicht. Es entstehen so Bilder mit Tiefe, die sichtbar und spürbar sind.

 

I grew up in Solothurn and live in Schinznach. I work as a consultant and freelance artist. I completed a master’s degree in social management and a course in service design. In my studies as a special needs teacher, I had 4 years of painting and handicraft lessons and thus gained a deeper insight into the most diverse painting and design techniques. Since 2015, I have increasingly dedicated myself to my passion for colors and their complexity and am always busy to intensify and professionalize my artistic work. Today I work in my own studio.

My works are characterized by expressive color and form combinations. I use various techniques, which I have acquired in various training courses (including experimental visual processes at the School of Design in Basel) and through self-taught work. Each of my pictures stands for a personal experience from everyday life or testifies to strong personal impressions, which shaped my many travels. I give these snapshots with my elaborate technique structure and depth. Brush, spray, sponge, chalk, spatula, ink are used – layer by layer. This creates images with depth that are visible and perceptible.

.